Willkommen beim NABU Eppstein

Für Mensch und Natur

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen die Arbeit unserer Ortsgruppe vorstellen. Durch die Mitarbeit bei der NABU-Ortsgruppe Eppstein können Sie die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt vor Ihrer Haustür kennenlernen und helfen, sie zu schützen. Wir suchen dringend nach Menschen, die bereits sind aktiv mitzuhelfen, selbst wenn sie nur wenige Stunden pro Jahr opfern können. Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier in Eppstein aktiv zu werden, treten Sie doch in Kontakt mit unserem Vorstand der Ihnen gern weitere Informationen zur Verfügung stellt.

 

Nistkasten für den Waldkauz (Foto: Sabine Maurer)
Nistkasten für den Waldkauz (Foto: Sabine Maurer)

In luftigen Höhen unterwegs – ein Heim für den Waldkauz

Auf Privat-Initiative zweier Anwohner*innen der Embsmühle unterstützte der NABU Eppstein im Oktober 2021 in Person von Reiner Rohr und Torsten Wolf bei der Anbringung eines Waldkauz-Nistkastens in luftiger Höhe von 6 Metern am Waldrand der Embsmühle.


Der Nistkasten - mit einem Gewicht von ca. 6 Kg und den Abmessungen eines wahrlich stattlichen Waldkauzheims - wartet nun an der Embsmühle auf einen baldigen Bewohner. Der Waldkauz, ein größerer Verwandter des  Steinkäuzes, ist derzeit noch eine häufiger vorkommende Eulenarten in Deutschland, sodass die Hoffnung eines baldigen Einzugs besteht.

 

Junge Mithelfer für derartige Vorhaben würde der NABU-Eppstein sehr willkommen heißen (Kontakt: nabu-eppstein@gmx.de).

 

Apfelernte 2021 (Foto: Tanja Rohr)
Apfelernte 2021 (Foto: Tanja Rohr)

Apfelernte auf der Streuobstwiese

In jedem Herbst steht die Apfelernte auf der eigenen Streuobstwiesen an. Sie wird stets mit einer Apfelsaftpressung und -verkostung vor Ort zum Sommerabschluß durchgeführt. Der Rest der Ernte wird an eine nahegelegenen Kelterei verkauft. Somit eine gelungene Aktion zur Landschaftspflege, mit geselligem Beisamensein und frischem Süßem und zur Aufbesserung der Vereinskasse.

 

Zusätzlich zur Ernte fallen im Laufe des Jahres Mäharbeiten, Gebüsch-Rückschnitte und der Baumschnit an.

 

Bitte bei nabu-eppstein@gmx.de melden, wenn Sie mithelfen können.

Alois Benedikt in Aktion (Foto Torsten Wolf)
Alois Benedikt in Aktion (Foto Torsten Wolf)

Mit 90 Jahren aktiv beim NABU Eppstein

Der NABU Eppstein gratuliert ihrem Ehrenvorsitzenden herzlich zum 90. Geburtstag. Damit möchten wir auch unsere Anerkennung und Freude darüber ausdrücken, dass Alois Benedikt seit Beginn seiner Mitgliedschaft 1980 bis heute unermüdlich praktisch für die Belange des Naturschutzes eintritt und nach wie vor ein aktives Beispiel für Nachwuchsmitglieder ist.

Aufgrund seiner besonderen Verdienste um den Eppsteiner Naturschutz wurde Alois im Jahre 2008 die silberne Ehrennadel des Naturschutzbundes verliehen.

Erst 2015 äußerte Alois Benedikt den Wunsch, in seiner Funktion als Eppsteiner NABU-Vorsitzender von Jüngeren abgelöst zu werden. Seither ist er der Ehrenvorsitzende unserer Ortsgruppe

Wir danken Alois Benedikt für sein NABU-Lebenswerk, freuen uns über sein lebendiges Engagement sowie seine Hilfsbereitschaft und wünscht ihm noch reichlich Jahre in stabiler Gesundheit, Zufriedenheit und Freude am Mitmachen.